ihre weinauswahl
  • Die Sage zum Wein "Die streitbaren Weinbauern"

    Zwei Walliser Rebbauern behaupteten, dass ein jeder von ihnen den besten Rotwein im Tale der Rhone habe. Sie lobten die eigene Rebsorte und ihre unübertrefflichen handwerklichen Fähigkeiten über alles und liessen bei jeder nur sich bietenden Gelegenheit kein gutes Haar am Wein des anderen. Daraus wurde im Lauf der Jahre ein bitterböser Streit, der die Familien der beiden auf das Fürchterlichste entzweite.

     

    Zwei junge Menschen litten unter dem Zwist ganz besonders – die Tochter des einen hatte nämlich ihr Herz an den Sohn des anderen Rebbauern verloren und die beiden Liebenden verspürten den innigen Wunsch zu heiraten. Aber ihre beiden Väter verweigerten den Segen. Das unglückliche Paar wusste vor Verzweiflung bald nicht mehr ein noch aus, und entschloss sich, sein Leid dem Dorfpfarrer zu klagen und bei ihm göttlichen Rat einzuholen. Der rief kurzerhand die beiden zerstrittenen Rebbauern zu sich und redete ihnen ins Gewissen.

     

    Doch die beiden alten Streithähne blieben unversöhnlich und zeigten keine Einsicht, so dass die beiden Liebenden ihr Dorf heimlich verliessen, um ihr Glück in der Ferne zu finden. Sie kehrten erst zurück, als ihre Väter vor Kummer und unbeugsamer Streitsucht gestorben waren. Als Zeichen der Versöhnung der beiden Familien kellerte das junge Paar die Trauben dieser beiden Rebsorten fortan zusammen ein, und es entstand ein Wein, der das Beste aus beiden in sich vereint.

    Walerhone Assemblage AOC VS

    Preisab 18,50 CHF
      • 17,5/20 Bona Aestimare Punkte

      • Rebsorten: Assemblage, unter anderem edle, teils angetrocknete Blauburgundertrauben 

      • Weintyp: Die Rosinen-Noten von den getrockneten Trauben finden sich im Endprodukt wieder. Das Resultat ist ein fruchtiger, sehr lieblicher Wein. Hinzu kommt eine unglaublich vielfältige Aromatik: Beeren, Zwetschgen, Tabak, Nelken, Zimt, Kirschen und Schokolade sind nur einige der Aromen, die bei Degustationen oft genannt werden. Die Gerbstoffe sorgen als Gegenstück dafür, dass die fruchtigen Aromen ausbalanciert werden.

      • Genussreife: 3-5 Jahre

      • Ausschanktemperatur: 15-16°
      • Passt zu: Braten, rezentem Käse, Polenta und Schmorgerichten.