Johanneli Fi ®

Z’ Johanneli soll im 17. Jahrhundert die erste Wirtin auf dem Brigerberg gewesen sein. Nach Ladenschluss goss sie immer heimlich das Weinfass mit Wasser auf. Als eines Abends ein Gast Johanneli auf frischer Tat ertappte, wurde sie aus dem Dorf vertrieben. Darauf wurde sie nie mehr von jemandem gesehen. Damals hiess es, sie müsse ewig als verlorene Seele in den Gletscherwassern bleiben um ihre schwere Sünde zu büssen. Aber seitdem der Aletschgletscher zu schmelzen begonnen hat… (mehr erfahren)

 

Heida

 

Beim Heida handelt es sich um eine sehr alte Rebsorte. Schon die Heiden und später auch die Römer haben diese im Wallis angebaut. In Frankreich wird diese Sorte «Savangin blanc» genannt. Im französischen Jura wird daraus der berühmte «Vin jaune» gekeltert.  Im Wallis wird er in Lagen bis über 1000 Meter über Meer angebaut.

BESTELLEN

 

 

 

50cl, 14.0% Vol. CHF 16.50

Gold Tropfu

Ein Jäger aus dem Wallis begegnete einst einem Berggeist. Dieser zeigte ihm in einem Felsen einen Spalt in dem der Goldtropfu war. Da durfte der Jäger jeden Frühling ein Krüglein hinstellen, welches im Herbst stets voll zurückzu-finden war. Das hat den Jäger sehr gefreut und er investierte sein Land in Gold. Seine Gier nach Gold wurde aber immer grösser, so dass er schon im Sommer zum Felsen spazierte, um zu schauen, wie viel Gold sich bereits angehäuft hatte. Doch seine Enttäuschung war gross, als er an diesem Tage weder den Felsen noch den Spalt fand.… (mehr erfahren)

 

Johannisberg 

 

Der Johannisberg stammt aus dem Rheintal. Ein eleganter, lieblicher Weisswein mit einer ausgeprägten Fruchtigkeit.  Der Johannisberg nennt sich im Deutschsprachigen bereich «Sylvaner».

BESTELLEN

 

    50cl, 13.0% Vol. CHF 13.50

     


    Wind & Niid

    Land auf und Land ab ist es bekannt. Die zwei allerältesten Walliser in diesem Tal sollen der Wind und der Neid sein. Noch vor Anbeginn der Menschheit sollen diese Zwei dieses enge Tal eingenommen haben. Als die Walliser diese urchige Landschaft besiedelten, lebten sie von Beginn an mit diesen Kräften. Der herbe Wind der den Alten abends und morgens zu schaffen machte und der bittere Neid, der dem Einen nicht das Glück vom Anderen wären liess. Heute ist das Tal in einer Aufbruchstimmung… (mehr erfahren)

     

    Riesling 

     

    Der Riesling ist eine weisse Rebsorte, die als eine der besten und wichtigsten Weissweintrauben gilt. Sie bringt die besten Ergebnisse in kühleren Gegenden und wird vor allem in Deutschland angeplatzt, aber auch in vielen anderen Ländern angepflanzt.

    BESTELLEN

     

    50cl, 12.8% Vol. CHF 12.50

     


    Höllu Wii

    Die ersten Geistlichen, die im Wallis wohnten, sollen die Johanniter gewesen sein. Einst besuchten befreundete Ritter diese Johanniter hoch zu Ross. Diese wurden wie üblich festlich bewirtet und man gab ihnen auch den Wein aus den eigenen Reben zu trinken. Dieser Wein soll so gut gewesen sein, dass die Besucher einige Becher über den Durst tranken. Als die Herren wieder verreisen wollten, waren sie so betrunken, dass sie nicht mehr wussten, was beim Pferd vorne und was hinten war. «Was habt ihr uns da zu trinken gegeben?… (mehr erfahren)

     

    Dôle Blanche 

     

    Der Dôle Blanche ist eine Assemblage von zwei im Wallis weit verbreiteten Rotweinen: dem Pinot Noir und dem Gamay. Die Pressung erfolgt vor der Gärung. Nur gerade 5 bis 6 Stunden liegt der Traubensaft auf der Maische; in dieser Zeit nimmt der Most die Färbung und die Gerbstoffe nur leicht auf.

    BESTELLEN

     

    50cl, 12.5% Vol. CHF 12.50


    D’Alt Schmidja

    In einem kleineren Dorf in der Nähe von Brig soll eine fromme alte Witwe gelebt haben. Sie hat fleissig Wolle gesponnen und dies täglich bis in den Abend hinein. Als es draussen kalt wurde, soll sie um Mitternacht immer die armen Seelen hereingelassen haben. Sie liess jeweils ein Lichtlein brennen und ging zu Bett. Als die armen Seelen hereinkamen, erwärmten sie sich am Ofen und blieben bis zur Morgenstund bei der alten Schmidja. Eines Abends soll die Schmidja aber länger gesponnen haben als üblich. Die armen Seelen riefen bereits vor dem Fenster «Schoch, … (mehr erfahren)

    Merlot AOC

    Der erste Merlot aus dem höchsten Weinberg von Europa

    Der Merlot ist eine Rotwein-Rebsorte. Sie stammt ursprünglich vermutlich aus Frankreich aus der Gegend um Bordeaux. Die frühreifende Sorte ergibt fruchtige, körperreiche und vollmundige Weine, die nach wenigen Jahren der Lagerung genussreif sind. Die Bezeichnung Merlot kommt vom französischen Wort merle (deutsch Amsel) und soll auf die Vorliebe der Amseln für die rote Rebsorte hinweisen. 

    BESTELLEN

     

    50cl, 14.6% Vol. CHF 17.50


    Gletscher Blüet

    Von Anbeginn der Zeit sind im Wallis die grossen und kleineren Gletscher in den Bergen gewachsen. Sie haben das Tal mit frischem Bergwasser gespiesen und unser besonderes Klima ausgemacht. Vom Rhone- zum Aletsch- bis hin zum Allalingletscher. Alle halten das Gestein im Gebirge zusammen. Aber seitdem das Klima im Wandel ist, schmelzen diese Gletscher. Das neue Schmelzwasser ist Zeuge… (mehr erfahren)

     

    Dôle 

     

    Nach der neuen Walliser Gesetzgebung ist ein Dôle ein AOC-Wein des Wallis, der aus reinem Pinot noir oder einer Mischung von im Wallis erlaubten und kultivierten roten Rebsorten stammt. Diese Mischung muss mindestens 85% Pinot noir und Gamay enthalten. In diesen 85% muss der Pinot noir überwiegen. Der Dôle als solcher ist keine Rebsorte.

    BESTELLEN

    50cl, 13.8% Vol. CHF 14.50

     


    Walerhone

    Die Basis bilden die Traubensorten Blauburgunder und Gamay. Diese stammen fast ausschließlich aus Visperterminen, dem höchsten Weinberg von Europa, wo traditionell leichte Rotweine gekeltert und jung getrunken werden. Nach der Ernte im Oktober werden die Trauben in Kisten getrocknet. Während der Trocknung verlieren die Trauben bis zur Hälfte ihres Wassergehalts. Dann werden sie gepresst und anschließend während etwa drei Wochen bei permanenter Umwälzung vergoren. … (mehr erfahren)

    Assemblage

    Walerhone ist eine finessenreiche und moderne Assemblage aus edlem, teils angetrocknetem Traubengut. Die getrockneten Trauben verleihen dem Wein seine lieblich fruchtige und würzige Aromavielfalt. Elegant, vollmundig und ausgewogen, mit kernigen Tanninen.

    BESTELLEN

    50cl, 15% Vol. CHF 18.50


    Gletsch

    Die Trauben werden frühzeitig geerntet und nach der klassischen Champagnisation gekeltert. Bei der Auswahl der Trauben achten wir darauf, dass diese einen idealen Säuregehalt und einen Zuckergehalt von max. 85 Oechslegraden aufweisen. (mehr erfahren)

    Assemblage

    In der Nase gefällt seine ausgeprägte Frucht. Die feinen prickelnden Bläschen der Flaschengärung zusammen mit der Restsüssebegeistern und geben dem Gletsch seinen Charakter.

    BESTELLEN

    75cl, 12.2 % Vol. CHF 29.50


    rollibock.jpg

    Rollibock

    Zu den ältesten Erzählungen von Naters gehört die Sage vom Rollibock. Seine Gestalt war die eines grossen Bockes mit langen Hörnern und feurigen Augen und sein ganzer Leib war statt der Haare mit Eisschollen behangen, welche bei seinem stürmischen Laufen ein furchtbares Klingeln verursachten. Mit der Kraft seiner Hörner soll er Land, Steine und Tannen aufgerissen und in die Luft geschleudert haben. Sein Aufenthaltsort war der Aletschgletscher… (mehr erfahren)

    Muscat

    Der Muscat ist eine der ältesten Reb-sorten des Rhonetals. Er wächst gerne auf mageren Böden und ergibt meist trockene, lebhafte, sehr aromatische Weine mit kräftige Aromen von frischen Muscat-Trauben, exotischen Früchten und Rosenblättern. 

    BESTELLEN

    75cl, 12.9 % Vol. CHF 15.50


    donno.jpg

    Donno zen Dorren

    Zu den ältesten Erzählungen von Naters gehört die Sage vom Rollibock. Seine Gestalt war die eines grossen Bockes mit langen Hörnern und feurigen Augen und sein ganzer Leib war statt der Haare mit Eisschollen behangen, welche bei seinem stürmischen Laufen ein furchtbares Klingeln verursachten. Mit der Kraft seiner Hörner soll er Land, Steine und Tannen aufgerissen und in die Luft geschleudert haben. Sein Aufenthaltsort war der Aletschgletscher… (mehr erfahren)

    Assemblage

    Donno zen Dorren ist eine Assemblage zwischen Syrah und Pinot Noir und führt so zwei getrennte Weinwelten zusammen. Die Eleganz des Pinot trifft auf die pfeffrige Würze des Syrah. Obwohl Syrah der kleinere Cuveebestandteil ist, dominiert er das Aromaprofil im Gaumen. Eine tief rubinrote Farbe mit reifen Tanninen, feine, würzig Nase nach süßen dunklen Früchten, Heidelbeeren, Brombeeren, schwarzen Kirschen und Dörrobst. Ideal zu gegrilltem Fleisch oder einer Walliserplatte.  

    BESTELLEN

    75cl, 13.3 % Vol. CHF 16.50