Donno zen Dorren Assemblage

donno.jpg

Donno zen Dorren

Der Donno zen Dorren sei der stärkste Mann diesseits des Simplons gewesen.Es hiess, er könne einen Tisch alleine mit seinen Zähnen heben. Als Sarazenen im 10. Jahrhundert versuchten den Simplonpass zu besetzen, schickte man den Donno um den Eindringlingen Einhalt zu gebieten. Er beeindruckte die Sarazenen alleine mit seinem Gebrüll schon von Weitem.  Es stellte sich heraus, dass sie gar nicht die Absicht hatten den Pass einzunehmen. Sie waren lediglich auf der Durchreise. Als Zeichen des Friedens erlaubten sie Donno die italienischen Weinfässer vom Zollhaus mitzunehmen. Er packte davon eines unter den linken und eines unter den rechten Arm. Mit vier Fingern ergriff er jeweils ein weiteres. Dann marschierte er damit zurück nach Brig. Dort glaubte man, Donno hätte die Sarazenen im Kampf besiegt. Den Wein feierte man als Siegestrank. Zen Dorren übte sich daraufhin als Winzer und entwickelte seinen eigenen Wein «Donno Zen Dorren», welchem man bis heute besondere Kräfte nachsagt.

 

Assemblage

 

Donno zen Dorren ist eine Assemblage zwischen Syrah und Pinot Noir und führt so zwei getrennte Weinwelten zusammen. Die Eleganz des Pinot trifft auf die pfeffrige Würze des Syrah. Obwohl Syrah der kleinere Cuveebestandteil ist, dominiert er das Aromaprofil im Gaumen. Eine tief rubinrote Farbe mit reifen Tanninen, feine, würzig Nase nach süßen dunklen Früchten, Heidelbeeren, Brombeeren, schwarzen Kirschen und Dörrobst. Ideal zu gegrilltem Fleisch oder einer Walliserplatte.  

 

BESTELLEN

 

50cl, 13.7% Vol. CHF 16.50