Heute auf der Rebcam- Grüner wird es nicht mehr

current.jpg

Grüner nicht-dafür gelb und rot


Weil die Temperaturen sinken und die Tage kürzer werden, fährt die Rebe die Photosynthese zurück. Die Photosynthese ist der Vorgang, bei dem im Blattgrün das Kohlendioxid der Luft und Wasser in Traubenzucker und Sauerstoff umgewandelt wird.

Die Rebe lagert das dafür benötigte Chlorophyll bis zum Frühjahr in den Wurzeln und im Rebstock ein. Der schöne Nebeneffekt dabei ist es, dass nun die gelben, roten und orangefarbenen Pigmente in den Blättern zum Vorschein kommen.

Angenommen die Rebe würde die Blätter auch während des Winters tragen. Das wäre sicherlich sehr schön anzusehen aber der Rebstock würde über kurz oder lang austrocknen. Dies, weil das meiste Wassers, welches die Wurzeln aufnehmen, über die Blätter verdunstet. In der kalten Jahreszeit können die Wurzeln immer weniger Wasser aus der Erde ziehen. Würden die Blätter dieses bisschen auch noch "verschleudern", hätte die Rebe ein ernsthaftes Problem.

 

Posted on November 11, 2018 .