Heute auf der Rebcam- Die Funktion der Blätter bei den Reben

current-1.jpg

Die Blätter- die Zuckerfabrik für die Trauben

Die zentrale Funktion der Blätter ist die Umwandlung von Lichtenergie in chemische Energie. Dieser Prozess findet mit Hilfe des Blattgrüns statt und heißt Photosythese. Es ist daher sehr wichtig, dass die Blätter nicht durch Pilzkrankheiten geschädigt werden. Die Assimilate die im Blatt gebildet werden, wandern über den Blattstiel und das Fruchtholz in die verschiedenen Organe der Rebe. Während der Vegetationszeit fliesst die Hälfte der Assimilate zur Triebspitze für das Wachstum. Die andere Hälfte fliesst nach unten für das Wurzelwachstum. Im Laufe der Entwicklung verschiebt sich die Trennzone immer weiter nach oben, so dass während der Reifezeit der grösste Teil der Assimilate nach unten zu den Trauben und den Reserveorganen transportiert werden. 
Gesunde junge Blätter brauchen wir also, um die bestmögliche Zuckereinlagerung in die Trauben zu gewährleisten.  Ein dem Verhältnis zum Traubenbehang angemessene Blattwand ist somit  wichtig für die Qualitätsproduktion. 

 

Posted on June 24, 2018 .